Scheiden tut weh

Oh Mann, ich hab geheult wie ein Schlosshund als ich die Anzeige fertig gemacht habe: “Trail Rakete zu verkaufen stand darin, absolutes Traum Bike umständehalber abzugeben.”

Die Erkenntnis, ich werde nie mehr über Wurzelteppiche fahren, kein Grinsen und viel Matsch mehr im Gesicht haben beim Mountainbiken tut weh. Und doch ist es so vernünftig, ja sogar absolut notwendig, dass ich mich verabschiede von Träumen die ich zwar träumen kann aber nicht mehr mit Leben füllen werde. Denn dann bleibt Raum für neue Träume, die vielleicht in eine ganz andere Richtung führen werden.

So habe ich also heute Abschied genommen. Ehrlich gesagt war ich sogar zu feige dazu, mich dem Abschied zu stellen und habe Matthias gebeten den Deal unter Dach und Fach zu bringen. Ich hatte echt zu große Bedenken, dass meine Augen feucht werden könnten, wenn ich das selbst mache. Jetzt ist sie also von mir gegangen, meine kleine Trail Prinzessin. Zu guter Letzt konnte ich sie doch ziehen lassen, in dem Wissen, dass jetzt wieder eine gute Seele mit ihr gemeinsam auf Abenteuersuche gehen wird.

In jedem Ende liegt ein neuer Anfang

Miguel de Unamuno

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: