Eins, zwei oder drei…

…du musst dich entscheiden, nur ein Tun ist frei.

Ich habe die Wahl. Fast jeden Tag.

  • Radel ich an den Ortwanger See und gehe baden oder 
  • gehe ich einkaufen und koche etwas
  • Backe ich einen Kuchen oder 
  • gönne ich mir ein Treffen mit meinen Lieblingsmenschen
  • Mache ich einen Hundespaziergang oder 
  • sauge ich die Wohnung durch 

Beide Aktivitäten an einem Tag sind nicht drin. Das Ergebnis sieht dann nämlich so aus: entweder steht das Essen noch ungekocht auf dem Herd, der Besuch sitzt alleine am Tisch oder der Staubsauger steht schon nach dem Flur saugen wieder still (was allerdings dann Motte wieder freut, ist sie doch so gar keine Staubsaugerliebhaberin).

Jeden Tag gilt es also abzuwägen was heute für mich wichtiger ist. Wenn es kein guter Tag ist bleibt mir allerdings auch diese Entscheidung erspart. Dann bleib ich sowieso auf dem Sofa liegen.

So bringen mich also meine kleinen wieder auftauchenden Kraftinseln manchmal in eine gewisse Not der Entscheidungsfindung: „Auf welche Insel werd‘ ich mich denn heute wohl begeben🤔?“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: